• 22125
  • 8

Dentale Ernährungsberaterin
Masterclass - Modul I
Ernährungsphysiologische Inhalte

Die Ernährung hat Einfluss auf unsere Gesundheit. Sowohl positive als auch negative Effekte sind bewiesen. Zum Beispiel der Zusammenhang zwischen Ernährung und Herz- Kreislauferkrankungen.

Als ZFA, ZMP, ZMF, DH, aber auch als MFA haben wir viel Kontakt mit unseren Patienten und beraten über Mundhygiene oder Raucherentwöhnung. Ernährung sollte da nicht fehlen.

ErnährungErnährungsphysiologieErnährungsstrategien
 

Inhalt

Die Ernährung hat Einfluss auf unsere Gesundheit. Sowohl positive als auch negative Effekte sind bewiesen. Zum Beispiel der Zusammenhang zwischen Ernährung und Herz- Kreislauferkrankungen.

Als ZFA, ZMP, ZMF, DH, aber auch als MFA haben wir viel Kontakt mit unseren Patienten und beraten über Mundhygiene oder Raucherentwöhnung. Ernährung sollte da nicht fehlen.

Die Ausbildung zur Dentalen Ernährungsberaterin qualifiziert Sie für eine umfassende bedarfsgerechte Beratung von Einzelpersonen mit primärpräventiven Ernährungszielen, auch hinsichtlich ökologischer, toxikologischer und ethischer Aspekte. Mit diesem Wissen fühlen Sie sich sicher bei der Beratung und Unterstützung Ihrer Patienten: Die Ausbildung besteht aus mehreren Modulen, die Sie auch einzeln buchen können. Wenn Sie alle Grundlagen-Module abgeschlossen haben, dürfen Sie sich »Fortgebildete Fachangestellte im Bereich Ernährung« nennen. Nach der Masterclass nennen Sie sich »Ernährungsberaterin in der Zahnmedizin«

Inhalt:

  • Ernährungsphysiologische Grundlagen Makro- und Mikronährstoffe
  • Grundlagen der Stoffwechselregulation
  • Ernährungsstrategien zur Prävention
  • Chronische Infektionen im Überblick
  • Welche Ursachen liegen Chronischen Infektionen zu Grunde?
 

Ihr Dozent

Monique Becken

Betriebswirtin für Management im Gesundheitswesen, DH, Lehrerin für Ernährung