• 24300
  • 8

Tag der Praxen 2024
Zahnärzte-Tag

  • Abgesagt

Viva Apollonia - Unser FIZ lädt ein zum Tag der Praxen!

Wir starten am Freitagabend mit einer Grillparty.
Da simmer dabei! Dat es prima! VIVA APOLLONIA!
Anzumelden mit Kurs-Nr.: 24303 (Preis ist in der Gebühr für den Zahnärztetag inkludiert!)

Wir freuen uns auf Sie!

ZahnärztetagTag der Praxen
 

Inhalt

Prof. Dr. Christian Graetz:
Professionelles mechanisches Biofilmmanagement – simpel oder doch komplexer als gedacht?

Die Voraussetzung für eine erfolgreiche Parodontitistherapie? Durch eine effektive Instrumentierung und eine umfassende Biofilmentfernung eine bioakzeptable Wurzeloberfläche zu erreichen. Und das mit einer Vielzahl unterschiedlicher Instrumente, die sich hinsichtlich ihrer Effektivität, ihres Destruktionspotenzials, des Zeitaufwandes und in ihrer Anwendung unterscheiden. Aufgrund systemimmanenter Vor- und Nachteile sollten die Instrumente kombiniert ausgewählt werden, um zu einem optimalen Behandlungsergebnis in den verschiedenen Phasen der systematischen Parodontitistherapie zu kommen! Was in der Theorie simpel klingt, ist aber oftmals in der Realität komplexer als gedacht! Und das aufgrund der Vielfalt an Instrumenten, aber auch immer wieder neuen Innovationen mit fraglicher Evidenz für deren Wirkung.

Dr. Sangeeta Pai (Camlog):
The art of smile renewal: Revolutionäre Ansätze in Knochenrekonstruktion, Implantatintegration und prothetische Versorgungen

Die Philosophie der "art of smile renewal"? Ein strahlendes Lächeln bietet nicht nur ästhetische Vorteile, sondern steigert auch das Selbstvertrauen und die Lebensfreude der Menschen. Art of smile renewal nutzt modernste 3D-Bildgebungstechnologien, um präzise Diagnosen zu stellen und individualisierte Behandlungspläne. Dabei kommen neuartige Materialien und Techniken zur Knochenregeneration sowie zur nahtlosen Integration von Implantaten und Prothesen zum Einsatz. Das Ziel ist eine maßgeschneiderte, ganzheitliche Wiederherstellung von Funktion und Ästhetik, die das Lächeln der Patienten in seiner natürlichen Schönheit erstrahlen lässt.

Prof. Dr. David Sonntag:
Resorption von Zahnwurzeln: Diagnostik und therapeutische Möglichkeiten

Die Diagnostik der internen und externen Wurzelresorption umfasst die klinische Untersuchung sowie radiologische, bildgebende Verfahren wie Zahnfilm und zumeist das DVT. Erst die 3D Darstellung ermöglicht eine genaue Lokalisierung und Beurteilung des Ausmaßes der Resorption.
Prof. Sonntag geht in seinem Vortrag zunächst auf die externe zervikale Wurzelresorption ein, die an der Zahnwurzel im Bereich des Zahnhalses auftritt. Er erläutert die verschiedenen Stadien mit Therapieoptionen dieser Resorption und zwar von der initialen Entzündung bis hin zur fortgeschrittenen Zerstörung des Wurzelgewebes.
Des Weiteren stellt Prof. Sonntag die Diagnostik und Therapieoptionen für interne Wurzelresorptionen vor. Die Therapieoptionen umfassen eine vollständige oder auch nur teilweise endodontische Behandlung, bei der primär der Biofilm entfernt und anschließend der Wurzelkanal versiegelt wird.
Nach dem Vortrag werden Sie einen sichereren Umgang mit dieser nicht alltäglichen Erkrankung haben und Ihre Patienten umfassend beraten können.

Prof. Dr. Stefan Zimmer:
Häusliche Mundhygiene: Was brauche ich dazu?

Erfolgreiche Prävention setzt Motivation voraus. Wenn diese im eigenen täglichen Bemühen in der häuslichen Mundhygiene unter Beweis gestellt wird, kann Prävention insgesamt langfristig gelingen. Neben Motivation braucht man die richtigen Hilfsmittel: Zahnbürste, Produkte für die Interdentalraumreinigung und Zahnpasta mit Fluorid. Der Vortrag adressiert die wichtigsten Aspekte der häuslichen Mundhygiene und gibt praktische Tipps zur Weitergabe an Ihre Patienten.

Prof. Dr. Ulrich Schlagenhauf:
Die Rolle der Ernährung in der Entstehung und Therapie parodontaler Entzündungen

Nicht mangelhaftes Zähneputzen, sondern ein dysbiotisches Überwachsen spezifischer entzündungsförderlicher Keime innerhalb der bakteriellen Zahnbeläge ist die tiefere Ursache für die Entstehung parodontaler Entzündungen. Der entscheidende Stimulus für dieses Überwachsen geht von einer vermehrten Verfügbarkeit proteinreicher Substrate im Sulkusfluid aus, welche das zentrale Nahrungsangebot für die proteolytischen parodontitisassoziierten Problembakterien darstellen.  Eine erhöhte Konzentration von Serumproteinen im Sulkusfluid wiederum ist eine typische Folge der Manifestation verschiedener chronisch-entzündlicher Allgemeinerkrankungen, die wie Prädiabetes, Diabetes Typ II oder das metabolische Syndrom auf Ernährungsfehler zurückzuführen sind. Die Reduktion des Zuckerkonsums oder der vermehrte Verzehr von grünem Blattgemüse sowie die adjuvante Gabe entzündungsdämpfender Probiotika zur mechanischen Reinigung der Zähne von aufgewachsenen bakteriellen Biofilmen zeigt eine ausgeprägte entzündungsauflösende Wirkung am Parodontium. Auch in Abwesenheit traditioneller Methoden.

Dr. Marco von Münchhausen:
Effektive Selbstmotivation

So zähmen Sie Ihren inneren Schweinehund
Den dringend benötigten Projektplan erstellen? Endlich wieder joggen gehen? Oder einfach nur den Keller aufräumen? – Wir mögen viele Entschlüsse in fester Absicht fassen – da scheint es doch einen Teil in uns zu geben, der uns nach allen Regeln der Kunst sabotiert: der innere Schweinehund.
Selbstmotivation und Erfolg beruhen weitgehend darauf, den inneren Schweinehund zu zähmen und nicht gegen, sondern mit ihm die gesteckten Ziele zu erreichen.
In diesem Vortrag erfahren Sie, in welchen Bereichen Ihres Lebens Ihr innerer Schweinehund Sie am meisten sabotiert. Mit welchen Taktiken es ihm immer wieder gelingt, Ihre Vorhaben zu Fall zu bringen. Wie Sie Ihren Begleiter zähmen und sogar zum Freund machen können. Und wie Sie Verhaltensweisen ändern und sich immer wieder wirkungsvoll selbst motivieren.


 

Ihre Dozenten

Prof. Dr. Christian Graetz

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel.
2003-2011 angestellter Zahnarzt, 2005 Promotion, seit 2006 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Klinik für Zahnerhaltungskunde & Parodontologie,
2009 zertifizierte curriculare Weiterbildung Implantologie (DGI), 2012 Ernennung zum Oberarzt und Leiter des Funktionsbereiches Parodontologie,
2013 Spezialist für Parodontologie (DGParo), 2015/16 Habilitation und Ernennung zum Privatdozenten,
2020 Walther-Engel-Preisträger (Karlsruhe, LZK Baden-Württemberg), 2021 Außerplanmäßige Professur an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.
Hauptarbeitsgebiete: mechanische Wurzeloberflächenbearbeitung, Langzeitzahnerhalt bei Parodontitis, Entwicklung von digitalen Echtzeitfeedbacksystemen in der häuslichen und professionellen Biofilmentfernung.

Dr. Marco von Münchhausen

Studierte Jura, Psychologie und Kommunikationswissenschaften. Heute hält der gefragte und mehrfach ausgezeichnete Redner und Coach europaweit Vorträge und Seminare zu den Themen Work-Life-Balance, Selbstmotivation, Selbstmanagement im Alltag und die Aktivierung persönlicher Ressourcen.

Dr. Sangeeta Pai

Fachzahnärztin für Oralchirurgie, Spezialisierung in den Bereichen Implantologie, Minimalinvasiver Sinuslift, Knochenaufbauverfahren, Full mouth Rehabilitation, ästhetische Versorgungen, Funktionsdiagnostik und digital workflow (intraoral Scanning, CAD/CAD Verfahren), Fortbildungsreferentin der Firma Camlog, American Dental Systems, Global summits, mit Vorträgen im In- und Ausland

Prof. Dr. Ulrich Schlagenhauf

Leiter der Abteilung für Parodontologie am Universitätsklinikum Würzburg, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO), Präsident der Vereinigung der Hochschullehrer für Zahn-, Mund- u. Kieferheilkunde (VHZMK)

Prof. Dr. David Sonntag

2009 Eröffnung einer Privatpraxis für Endodontie in Marburg, Oberarzt an der Poliklinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Endodontie der Uni Düsseldorf, Spezialist für Endodontie.

Prof. Dr. Stefan Zimmer

Lehrstuhlinhaber und Abteilungsleiter für Zahnerhaltung und Präventive Zahnmedizin an der Universität Witten/Herdecke und Dekan bzw. Departmentleiter für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Präventivzahnmedizin (DGPZM), Vorsitzender der Aktion Zahnfreundlich e.V., Sprecher des Wissenschaftlichen Beirates der Informationsstelle für Kariesprophylaxe des Deutschen Arbeitskreises für Zahnheilkunde (DAZ).

Kurspunkte
8

Teilnahmegebühren
Zahnärzte
499,00 EUR
ZFAs
499,00 EUR
Auszubildende
499,00 EUR
Nicht-Mitglieder
499,00 EUR
Termin

Sa., 01.06.2024 10:00 - 18:00ATLANTIC Hotel Universum GmbH