Aufstiegsfortbildung - Zukunftsweisend qualifizierenZahnmedizinische Verwaltungsassistentin

Die Profis der VerwaltungZahnmedizinische Verwaltungsassistentin

Die anerkannte Aufstiegsfortbildung für Ihren Wissensvorsprung.

In einem halben Jahr  ZMV werden.

Die Tätigkeiten in der Verwaltung sind vielfältig und von hoher Bedeutung. Hier gilt es, die Behandler kompetent zu entlasten. Im Team der Praxis hat jeder seine Kernaufgaben: Das Behandeln, die Assistenz, das Labor, die Prophylaxe und Sie in der Verwaltung.

Mit fundiertem Wissen, Souveränität und Verantwortung sorgen Sie für einen dauerhaften (wirtschaftlichen) Erfolg der Praxis. Als ZMV sind Sie ein wichtiger Leistungsträger der Praxis.

 

Inhalte aus dem LehrplanIhr Weg zur ZMV

Fakten

  • 350 Stunden
  • 3.449,- Euro - Stand 2022
  • Komplett berufsbegleitend
  • Theoretische und praktische Ausbildung.

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Zum Zeitpunkt der ZMV-Abschlussprüfung ein Jahr Berufserfahrung.

Zulassungsvoraussetzung nicht erfüllt, weil Sie einen anderen Ausbildungsberuf haben? Sprechen Sie uns gerne an, wir finden einen Weg.

Unterrichtsfächer:
Abrechnung:
Ihre Patienten sicher beraten können und gleichzeitig den wirtschaftlichen Erfolg der Praxis im Auge haben
Rechts- und Wirtschaftskunde: Alles was Recht ist – keine Angst vor Paragraphen
Praxisorganisation und -management: Damit Ihre Abläufe in der Spur bleiben und Sie Ihre Leistung konkret vermarkten können
EDV & digitales Marketing:
Social Media im Praxisalltag - Nutzen Sie es
Kommunikation, Rhetorik, Psychologie: Damit Sie noch erfolgreicher werden
Ausbildung, Fortbildung, Pädagogik: Die Schatztruhe Nachwuchs – Ihre Chance.

Unser Service für Sie:

  • Sie sind Wiedereinsteigerin?
  • Sie dürfen den direkten Umstieg von der steigen Assistenz in die Verwaltung „wuppen“?
  • Sie kommen von der Bundeswehr?
  • Abrechnung fällt Ihnen schwer?


Wir lassen niemanden im Regen stehen:
Wir finden immer eine  Lösung. Sprechen Sie Tanja Linné an. Egal ob Zusatzunterricht über Inhouse-Schulung, vorbereitende Kurse oder Kammer-Nachhilfe als Unterrichtsbegleitung. Wir schauen was für Sie das richtige ist.

Unterlagen zur Anmeldung

  • Beglaubigte Fotokopie des Zeugnisses der Abschlussprüfung als ZFA, ZAH, Stomatologische Schwester oder eines fachlichgleichwertigen Abschlusses,
  • Nachweis über mindestens ein Jahr Berufstätigkeit zum Zeitpunkt der Abschlussprüfung ZMV
  • Angaben zur Person (tabellarischer Lebenslauf)
  • Angaben, wer den Kurs bezahlt inkl. Bankverbindung
  • Nachweis der Kenntnisse im Strahlenschutz (inkl. Aktualisierung sofern erforderlich)

Auf Wunsch bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Ratenzahlung an. Sprechen Sie uns an.

Was muss ich noch wissen?

Für alle Aufstiegsfortbildungen gilt eine Anwesenheitspflicht von mind. 90%. Sie erhalten von den Referenten Skripte (digital als PDF-Datei) die Sie ausreichend auf Ihre Prüfung vorbereiten (zusammen mit Ihren Mitschriften). Darüber hinaus erhalten Sie im:

  • ZMV-Kurs: Ein Abrechnungskurzverzeichnis (Die ZA) und Leistungsabrechnung BEMA + GOZ + GOÄ (Cornelsen) im Wert von 25 Euro.